Offshore Windkraft - Windkraft auf dem Meer

WV Energie AG begleitet die Entwicklung und den Bau von Offshore Windparks in der Ost- und Nordsee.

Es handelt sich um Gemeinschaftsprojekte mit Entwicklern und Energieversorgungsunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der Offshore Windpark Arcadis Ost 1, der am weitesten fortgeschritten ist, erhielt im September 2014 auf der Grundlage des BlmSch-Gesetzes die Baugenehmigung. Weitere Projekte befinden sich noch im frühen Entwicklungsstadium.

KNK Wind GmbH bietet allen Interessenten und Partnern, die sich in einem Windkraftprojekt engagieren wollen, eine Zusammenarbeit an.

Die Geschäftsführung, Tilo Vogdt, freut sich auf Ihre Anfrage hinsichtlich neuer Projekte und steht für Informationen über aktuell bestehende Projekte gern zur Verfügung.

Offshore Windpark Arcadis Ost 1

Projektgesellschaft: KNK Wind GmbH

  • Projektgesellschaft: KNK Wind GmbH
  • Standort: Deutsche Ostsee, 17 km nordöstlich von Kap Arkona/Rügen Mecklenburg-Vorpommern ("Nearshore")
  • Antragsfläche: max. Ausdehnung in Nord-Südost-Richtung ca.15 km und in Nordost-Südwest-Richtung ca. 3,5 km
  • Flächengröße: 30 km²
  • Wassertiefe: 41 bis 46m
  • Anzahl Anlagen: 58 Windenergieanlagen à 6 MW
  • Erzeugungsleistung: 350 MW
  • Die Baugenehmigung wurde am 9. September 2014 nach BundesImmissionsSchutzGesetz
    (BImSchG) erteilt!

Tilo Vogdt
Kaufmännischer Geschäftsführer KNK Wind GmbH
Tel.: +49 (0)6101 65658-0
vogdt(at)wvag.de